Das Osterlamm hat im christlichen Glauben eine lange Tradition und weitreichende Bedeutung.

So hat sich der Jesus Christus als das Lamm Gottes selbst bezeichnet. Daher symbolisiert es das Opferlamm, welches er für die Christen gebracht hat.

Hierzu haben wir ein Rezept mit unserem Aubeginenrelish vorbereitet.

LeoAutorLeoKategorie, , , , , , SchwierigkeitsgradAnfänger

Eine Lammkeule aus dem Ofen ist sehr einfaches und schmackhaftes Gericht welches bei sehr geringem Aufwand bestes Ergebnis liefert.

Keule

Portionen4 Portionen
Vorbereitungszeit20 MinutenKochzeit4 Std.Gesamtzeit4 Std. 20 Minuten

 1,50 kg Lammkeule (Hinterkeule oder Schulter)
 3 Stück Zwiebeln
 3 Stück Möhren
 ½ Stück Kopfsellerie
 1 Glas Chez Leo Auberginenrelish
 250 ml Wein (nach Vorlieben, wir bevorzugen Rotwein. Weisswein kann ebenfalls genommen werden)
 250 ml Brühe
 100 ml Öl zum Braten
 Salz
 Pfeffer

Hier geht es zum Auberginenrelish.

Vorbereitung
1

Zu aller erst ist das Gemüse vorzubereiten. Also zu schälen und in walnussgroße Stücke zu schneiden.

2

Den Ofen auf 140°C vorheizen.

Fleisch
3

In einem Bräter das Öl erhitzen und die Lammkeule scharf anbraten.

4

Nach dem braten die Lammkeule mit dem Auberginenrelish bestreichen und in den Bräter zurück geben.

5

Das geschnittene Gemüse, den Wein und die Brühe mit in den Bräter geben und alles mit Aluminiumfolie oder ggf. Backpapier luftdicht verschließen.

6

Den Bräter in den Ofen für ca. 2-3 Stunden geben. Am sichersten ist die Verwendung von einem Bratenthermometer um die gewünschte Kerntemperatur zu erreichen.

7

Kurz vor dem erreichen der gewünschten Kerntempratur empfehlen wir die Abdeckung des Fleisches abzunehmen und den Ofen auf das Maximum einzustellen. Das Fleisch für ca. 5 Minuten bei maximaler Hitze rösten, dass sich eine leichte Kruste bilden kann.

8

Die Lammkeule rausnehmen mit Folie oder Backpapier einwickeln und für ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Sauce
9

Das Gemüse und die Flüssigkeit aus dem Bräter durch ein feines Sieb oder sauberes Küchenhandtuch durchsieben und auffangen.

10

In einem Topf erhitzen und ggf mit etwas Brühe verdünnen.

11

Zum Schluss die Sauce mit etwas Auberginenrelisch abschmecken und... Guten Appetit!

Hier finden Sie genauere Übersichten zu den Kerntemperaturen

Ingredients

 1,50 kg Lammkeule (Hinterkeule oder Schulter)
 3 Stück Zwiebeln
 3 Stück Möhren
 ½ Stück Kopfsellerie
 1 Glas Chez Leo Auberginenrelish
 250 ml Wein (nach Vorlieben, wir bevorzugen Rotwein. Weisswein kann ebenfalls genommen werden)
 250 ml Brühe
 100 ml Öl zum Braten
 Salz
 Pfeffer

Directions

Vorbereitung
1

Zu aller erst ist das Gemüse vorzubereiten. Also zu schälen und in walnussgroße Stücke zu schneiden.

2

Den Ofen auf 140°C vorheizen.

Fleisch
3

In einem Bräter das Öl erhitzen und die Lammkeule scharf anbraten.

4

Nach dem braten die Lammkeule mit dem Auberginenrelish bestreichen und in den Bräter zurück geben.

5

Das geschnittene Gemüse, den Wein und die Brühe mit in den Bräter geben und alles mit Aluminiumfolie oder ggf. Backpapier luftdicht verschließen.

6

Den Bräter in den Ofen für ca. 2-3 Stunden geben. Am sichersten ist die Verwendung von einem Bratenthermometer um die gewünschte Kerntemperatur zu erreichen.

7

Kurz vor dem erreichen der gewünschten Kerntempratur empfehlen wir die Abdeckung des Fleisches abzunehmen und den Ofen auf das Maximum einzustellen. Das Fleisch für ca. 5 Minuten bei maximaler Hitze rösten, dass sich eine leichte Kruste bilden kann.

8

Die Lammkeule rausnehmen mit Folie oder Backpapier einwickeln und für ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Sauce
9

Das Gemüse und die Flüssigkeit aus dem Bräter durch ein feines Sieb oder sauberes Küchenhandtuch durchsieben und auffangen.

10

In einem Topf erhitzen und ggf mit etwas Brühe verdünnen.

11

Zum Schluss die Sauce mit etwas Auberginenrelisch abschmecken und... Guten Appetit!

Lammkeule aus dem Ofen

Schreibt uns gerne eure Kommentare hierzu!

Andere Berichte aus dem Blog & Rezpte

Dreierlei vom Fisch

Fisch kann man auf vielerlei Arten zubereiten. Was ist jedoch die Beste? Für uns ist es klar diejenige, welche wenig Aufwand benötigt und extrem schnell zubereitet wird! Wir haben hier eine Dreierlei-Variation vom Fisch, welche nicht mehr als 15 Minuten...

CHEZ LEO meets THE BIG BBQ

Sommer, Sonne, Grillen, BBQ! Wo kann mann denn in einer Großstadt wie Hamburg grillen? Na klar, sagen die Meisten an der Elbe! Wir sagen ja, aber.... An der Elbe in der alten Fischauktionshalle! Wir sind dieses Jahr bei dem THE BIG BBQ Festival dabei.  Was...

Fruchtig & Scharf – Das Sommer-Duo

Nach dem Grillvorgang mit der CHEZ LEO Pflaume garnieren, ...mmmh!   Jedes Jahr hat seine Trends und Favoriten, daher stellen wir das Traum-Duo aus Pflaume küsst Lavendel und der Heissen Beete im Speziellen als Anwendungsbeispiel vor. Die "Heisse Beete"...

Delikater Fischburger mit Coleslaw

Hamburger Pfannfisch kennt jeder. Das Fischbrötchen ist auch schon in allen erdenklichen Variationen vorhanden. Wie wäre es mit einem Fischburger?... Was macht einen guten Burger aus? Er muss saftig sein, verschiedene Strukturen aufweisen und sehr schnell und einfach...

Visit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On Instagram